Ein einziges Wanderparadies

Unser Hausberg – der Heuberg

Der Heuberg kann so allerlei bieten. Vom Parkplatz Schweibern am Samerberg kommt man gemütlich in einer dreiviertel Stunde über einen Forstweg zur Deindl- und Lagleralm, wo man sich eine deftige Brotzeit schmecken lassen kann. Wem das nicht genug ist, der kann weiter zum Gipfel aufsteigen.

Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick ins Inntal und die umliegenden Berge. Sogar einen kleinen Klettersteig mit Drahtseilversicherung zur Wasserwand findet man am Heuberg für den, der es etwas anspruchsvoller und spannender möchte. Den Gipfel kann man sogar vom Niederthannerhof weg erklimmen. Das braucht natürlich etwas mehr Zeit. Aber auch da gibt es einen relativ wenig begangenen Bergsteig, den man am Hof erfragen kann. Ein besonderes Highlight ist natürlich die Krokusblüte, die man kurz nach der Schneeschmelze bestaunen kann.

Krokusblüte in voller Pracht
Genießen Sie tolle Kinderwagenwanderungen durch unsere Region

Wandern mit Kindern

Auf vielen kürzeren, auch kinderwagengeeigneten Wanderungen können Ihre Liebsten die Natur und Tierwelt bei uns entdecken.

Besonders der Samerberg, an dessem Fuße der Niederthanner Hof liegt, eignet sich hervorragend für Kindertouren, weil sich die Höhenmeter in Grenzen halten.

Beliebt sind auch die Daffnerwaldalmen – nach einer kleinen Anstrengung schmeckt die Brotzeit besonders gut und die Kinder können die Rinder auf der Alm bewundern.

Blütenpracht auf Frühlingstouren

Besonders reizvoll und abwechslungsreich ist die Naturlandschaft der Bergwelt im Frühling. Überall erwacht das Leben wieder. Blüten in allen erdenklichen Farben, so schön, dass man sich gar nicht satt sehen kann. Dafür lohnt sich jede Anstrengung einer, doch oft anspruchsvollen, Bergtour und Wandertour.

Genießen Sie zahlreiche und unvergessliche Wanderungen durch die imposante und einzigartige Alpenregionen.

Blütenmeer in den Alpen